13 Fakten über „Die Tribute von Panem“

Und mal wieder ein paar Fakten für euch:

  1.  Da Woody Harrelson Vegetarier ist hat er in den Szenen, in denen „Haymitch“ isst entweder Gemüse, Nachspeisen oder nur trinkt zu sich genommen. Ich bin stolz auf ihn :).
  2. Der ziemlich ausgefallene Bart von „Seneca“ ist nicht künstlich angefertigt worden, sondern besteht tatsächlich aus dem echten Bart von Schauspieler Wes Bentley.
  3. Paula Malcomson verkörpert Katniss Mutter, doch das nicht zum ersten mal denn in einer Folge von „Cold Case“ spielte sie schon einmal die Mutter von Jennifer Lawrence.
  4.  Um den dritten Teil der Panem-Reihe so lange wie möglich geheim zu halten, wurde der Film unter dem Namen „Seashore“ produziert.
  5. Alle drei Hauptdarsteller mussten ihre Haare für ihre Rollen färben. Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth mussten ihre eigentlich blonden Haare braun färben und der braunhaarige Josh Hutcherson musste sich die Haare blondieren – Ironie des Schicksals!
  6. Jennifer Lawrence hatte fast drei Wochen kein Gehör, bei den Dreharbeiten zu „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ bekam sie Probleme mit ihrem Ohr und wurde einseitig komplett taub. Sie erklärte bei einer Veranstaltung die Problematik: „Für zweieinhalb Wochen war ich auf einem Ohr taub. Vom ständigen Tauchen bekam ich eine doppelte Entzündung im Ohr.“ Die Arme ❤
  7. Um die Fingernägel so hinzubekommen wie sie sind, verbrachte Elisabeth Banks (Effie) 45 Minuten mit der Maniküre. Oh!
  8. Während Jennifer Lawrence und Josh Hutchersen am Set herumalberten, traf sie ihm so heftig mit dem Fuß am Kopf, dass er Ohnmächtig wurde und eine Gehirnerschütterung davon trug.
  9. Da Jennifer Lawrence gut mit Zoe Kravitz, der Tochter von Lenny Kravitz (Cinna), befreundet ist, konnte sie sich nicht daran gewöhnen ihren Kollegen mit dem Vornamen anzusprechen. Stattdessen nannte sie ihn immer „Mister Kravitz“. Die anderen Team-Mitglieder machten es ihr nach…
  10. Es gibt ein inoffizielles Panem- Kochbuch. Was da wohl für Rezepte drin sind? Wie koche ich Eichhörnchen richtig? Wie bereite ich ein Frosch am besten zu? XD
  11. In Vietnam wurde der erste Panem- Teil verboten.
  12. Jennifer Lawrence hat erzählt das sie weiß wie man ein Eichhörnchen häutet, genau wie Katniss. Ja guuuut… was soll man dazu sagen…?
  13.  Jena Malone lässt als Johanna Mason alle Hüllen fallen, als sie sich im zweiten Teil der Reihe provokant vor Katniss, Peeta und Haymitch in einem Aufzug auszieht, doch nicht in irgendeinem. Es handelt sich dabei um einen ganz normalen Hotelaufzug, der für den Dreh nicht geschlossen wurde. Das heißt, die Aufnahmen mussten immer wieder für reguläre Liftpassagiere unterbrochen werden XD.

 

Tja, wer hätte das alles gedacht? Ich jedenfalls nicht!
Hier nochmal zu den Büchern: Die Tribute von Panem – Tödliche SpieleDie Tribute von Panem – Gefährliche LiebeDie Tribute von Panem – Flammender Zorn.

Eure Buntebücherbiene   ❤

 

Advertisements

Die Tribute von Panem – Flammender Zorn

Katniss wurde schwer verletzt aus der Arena geholt und ist nun in Distrikt 13. Die bittere Wahrheit: Distrikt 12 wurde zerstört, die Rebellen hatten es nicht geschafft auch noch Peeta aus der Arena zu fischen und Katniss ist die Verkörperung der Rebellion. Wenn wir es anders formulieren könnten wir auch sagen sie ist der Spotttölpel (Ja, der wird mit drei t’s geschrieben). Doch was bringt es der Spotttölpel zu sein wenn ihre große Liebe (Peeta) im Kapitol wahrscheinlich gefoltert wird? Nichts. Und so findet Katniss ein Kompromiss : Sie ist der Spotttölpel wenn Peeta da raus geholt wird. Natürlich werden Himmel und Hölle in gange gesetzt doch möchte Peeta wirklich Katniss wieder gegenüber stehen? Klar! Er möchte sie ja umbringen!        431 Seiten lang Peeta, Katniss, Rebellion und der Wunsch danach das alles vorbei ist, von Suzanne Collins. Einfach der Wahnsinn! Ich liebe dieses Buch! Es ist wirklich ein würdiger Abschluss für die ganze Reihe. Ja okay ich gebs zu der Tod von Prim ist echt heruntergespielt, was ich sehr schade finde denn sie ist ein richtiger Teil des ganzem geworden. Sie war wie eine kleine Schwester, obwohl sie älter ist als ich XD. Doch nicht Prim war mein Lieblingscharakter, sondern Cressida. Für jeden der nicht weiß wer das ist : Sie ist die mit der Glatze. Das Buch ist ab 14 und wirklich gut. Ich hab mir auch die Kommentare in anderen Blogs durchgelesen manche Leute fanden das Buch echt schlecht und manche dachten so wie ich und fanden es fantastisch! Es ist aber wirklich fantastisch.

Hier nochmal zu den anderen beiden Teilen: Die Tribute von Panem – Tödliche SpieleDie Tribute von Panem – Gefährliche Liebe.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen!!!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe

Mögen die 75. Hungerspiele beginnen! Ein Jubeljubiläum ist natürlich etwas ganz besonderes! Und da Katniss langsam ein Symbol der Rebellion wird und am besten unauffällig sterben muss, machen sie es einfach so das aus jedem Distrikt wieder zwei Hungerspielhelden der letzten Jahre in die Arena müssen. Katniss ist die einzige Siegerin aus Distrikt 12 und so muss sie wieder in den Kampf. Doch zu allem Überfluss muss Peeta sich dann auch noch freiwillig melden! Sie versucht in der Arena dann immer wieder sein Leben zu retten und setzt so ihres aufs Spiel. Doch die Rebellen können ja nicht zu lassen das ihre Katniss stirbt!   Suzanne Collins hat den zweiten Band einer sagenhaften Buchreihe geschrieben und das auch echt gut. Er kann dem ersten Teil sogar das Wasser reichen! Er ist sogar länger! 430 Seiten und erst ab 14 (Juhu!!!). In diesem Teil mochte ich Finnick Odair am liebsten und ich hab keine Ahnung warum :D.

Hier nochmal zu den anderen beiden Teilen: Die Tribute von Panem – Tödliche SpieleDie Tribute von Panem – Flammender Zorn

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele

Nordamerika in der Zukunft. Aus Asche entstand die (mir nicht so ganz sympathische) Nation Panem. Eine Hauptstadt und drum herum 12 Distrikte. Einmal im Jahr gab es die Hungerspiele im Fernsehen. Eine Show für die Reichen wo jeweils ein Junge und ein Mädchen aus jedem Distrikt gegen die gegnerischen antreten müssen. Doch am Ende wird nur einer von den 24 als glorreicher Sieger aus der ganzen Sache raus kommen. Bei den 74 Hungerspielen wird in Distrikt 12 Prim ausgelost, doch ihre Schwester Katniss meldet sich dann „freiwillig“. Und so beginnt das Abenteuer! Neben Katniss wird noch Peeta ausgelost. Beide werden ins Kapitol gebracht, dort werden sie der Menge vor geführt wie wilde Tiere und dann gehts nach wenigen Tagen schon in die Arena. Dort muss Katniss um ihr Leben kämpfen und bangen. Doch der lieben Haymitch hat natürlich schon ein Plan… Dies ist der erste Band der „Panem“-reihe von Suzanne Collins. 416 Seiten lang „Ich-Perspecktieve“ und Abenteuer! Und etwas was wirklich toll ist: das Buch ist erst ab 14! Berechtigt!

Hier nochmal zu den anderen beiden Teilen: Die Tribute von Panem – Gefährliche LiebeDie Tribute von Panem – Flammender Zorn

Ich kann das Buch wirklich weiter empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

 

Der kleine Hobbit

Bilbo Beutelin ist der kleine Hobbit mit dem alles anfing. Er lebt ein schönes Bilderbuchleben wo alles richtig ist und schön. Doch eines Tages kommt jemand in sein Leben geplatzt. Gandalf! Ein sehr weiser und alter Zauberer. Bilbo lässt sich in ein Abenteuer verwickeln das nur 479 Seiten dauert, aber trotzdem konnten drei sagenhafte Filme draus gemacht werden! Also nochmal für alle zum mit schreiben: „Der kleine Hobbit“ ist grottenschlecht, total schlecht beschrieben und alles im allem finde ich ihn total schlecht! Aber die Filme sind einfach Weltklasse! Okay, ich hab wirklich nichts gegen J.R.R Tolkien aber sein Buch ist wirklich schlecht. Manche Sachen sind echt gut beschrieben (z.B. Die Tür vom Haus des Hobbits) aber es gibt so viele Sachen die einfach nur Müll sind. Eigentlich liebe ich ja Fantasie aber dieses Buch würde ich wirklich nicht weiterempfehlen und es kann sein das ich jetzt sehr viele Hobbits Fans auf mich hetze und mein Todesurteil gesprochen wurde, aber bevor ihr auf mich los geht versucht das Buch nur bis zur Mitte durchzulesen, danach könnt ihr es weg schmeißen und wahrscheinlich auch so denken wie ich: Was für ein schlechtes Buch! Und nein, ich hab es nicht nur bis zur Mitte gelesen und danach weg geschmissen. Ich hab mich durch gequält, bis zum Ende und das nur für euch! Seit mir bitte, bitte dankbar. Ihr wisst ja nicht wie schlimm das war! Und ich hab wirklich nichts gegen Tolkien. Wirklich! Und ich mach das auch nicht um ihn oder irgendjemanden runter zu machen. Ich mach das weil ich auch mal ein schlechtes Buch machen muss, ich kann ja nicht jedem Buch fünf lächelnde Smileys geben. Also… an alle die schon elf sind: Hey, Leute ihr könnt das Buch gerne lesen aber kauft es euch bitte nicht. Ihr könntet das Geld genau so gut in die Mülltonne schmeißen.

Sorry, ich empfehle es nicht weiter.

Ich gebe ihm 0 Smileys.

Eure Buntebücherbiene   ❤

 

22 schöne, lustige und unnütze Fakten über Harry Potter

Na, dann fangen wir mal an:

  1. Joanne K. Rowling hat mit ihrer Harry Potter Reihe so ein Volltreffer hingelegt, das sie die erste Autorin ist die mehr als eine Milliarde Dollar verdient hat. Na, Halleluja.
  2. Im Teil „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ mussten Daniel Radcliffe (Harry) und Emma Watson (Hermine) eine Kusszene spielen, doch Rupert Grint (Ron) musste dabei so sehr lachen das er vom Set verwiesen wurde :D.
  3. Als am 21. Juli 2007 in England der letzte Potter-Band in die Läden kam, richtete der Verlag eine Notrufnummer für geschockte Leser ein. Es wurde mit einer Massen Teenie- Hysterie gerechnet. Ungefähr so wie bei der Trennung von Take That.
  4. Die etwas stille und außergewöhnliche Luna Lovegood hat geheiratet! Wer es ist? Der Enkel von Newt Scamander. Ihre Zwillingssöhne heißen Lysander und Lorcan. Ich freu mich für sie :).
  5. Nur wenige wissen das Daniel Radcliffe während der Dreharbeiten einen Zauberstab-Verschleiß von 60-70 hatte und das nur weil er sie ständig als Drumsticks benutzte :D.
  6. Doch dabei war jeder Zauberstab der Filmreihe ein Unikat!
  7. Das Zauberer-Wort „Muggel“ (Bedeutung: Nicht Magier) wurde 2003 ins „Oxford Dictionary of Englis“ aufgenommen und ein Jahr später auch in den Duden. (Beim Geocaching bedeutet Muggel so viel wie „Nichts wissende“ oder so was in der Art).
  8. Die Weasley-Zwillinge (Fred und George) wurden am 1. April geboren. Wie passend :D.
  9. Daniel Radcliffe hat insgesamt 160 runde Brillen in der gesamten Filmreihe benutzt!
  10. Für die Trümmer der großen Halle im letzten Teil wurden extra fünf Lastwagen mit jeweils einer Tragkraft von 32 Tonnen angeschart. Doch das waren nicht etwa echte Steine, sondern Steine aus Styropor.
  11. Als Joanne K. Rowling in der Mitte der Buchreihe an kam, spielte sie mit dem Gedanken das der beliebte Rotschopf Ron sterben würde. In der zeit ging es ihr selber nicht sehr gut :(.
  12. Ausstatterin Stephenie McMillan hat um die Wohnung der Dursleys so ungemütlich wie möglich zu gestalten, extra nur die hässlichsten Möbel genommen die sie finden konnte. Ach, das erklärt auch warum bei unseren Nachbarn die Wohnung so leer ist 😀
  13. Sicher kann sich noch jeder daran erinnern wie peinlich es war mit 11 einen Jungen zu umarmen. Genau so ging es Emma Watson als sie im zweiten Potter Teil Harry und Ron umarmen sollte. Am Ende wurde es dann so geändert das sie Ron nur die Hand geben musste und Harry umarmen. Doch sie ließ ihn immer wieder viel zu schnell los und da hat man diese Szene im Film einfach kurz eingefroren.
  14. Die Harry Potter Bände wurden alle in insgesamt 67 Sprachen übersetzt. Auch auf Latein und Altgrichisch. Mal sehen was morgen die Buchverkäuferin sagt wenn ich sie frag wo denn die Altgrichischen Harry Potter Bände stehen :D.
  15. Als Voldemort in der finalen Schlacht umgebracht wurde war er 71. Hat sich gut gehalten #nicht.
  16. Als der erste Harry Teil gedreht wurde war Daniel Radcliffe mitten im Stimmbruch- was Folgen für den ganzen Film hatte: Teile der Originalversion mussten neu synchronisiert werden.
  17.  Daniel Radcliffe erfuhr das er Harry spielen würde als er gerade in der Badewanne lag.
  18. Bei den Dreharbeiten zu „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ brachen bei den Kinderdarstellern die Läuse aus. Dafür kamen extra Krankenschwestern ans Set.
  19. Regisseur Alfanso Cuaron wollte, damit sich die drei Hauptpersonen besser an ihre Rollen gewöhnen, das die einen kleinen Aufsatz in der Ich-Perspektive über sie schreiben. Emma Watson schrieb eine 16-seitige Abhandlung, Daniel Radcliffe schrieb eine einseitige Zusammenfassung und Rupert Grint hat seinen Aufsatz nie abgegeben.
  20. Russlands Präsident Wladimir Putin war angeblich der Meinung, das es zwischen ihm und Dobby eine gewisse Ähnlichkeit sei. Wenn man den Gerüchten glauben schenken darf wollte er Werner Bros sogar verklagen, wegen der missbräuchlichen Veränderung seiner Bilder. Also eine ganz kleine Ähnlichkeit gibt es da schon, so um die Augen rum finde ich…
  21. Dumbledore war schwul. Seine einzig wahre liebe war der Zauberer Grindelwald. Dies gab J.K. Rowling auf der Promo-Tour für „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ bekannt.
  22. Und jetzt mein persönlicher Lieblingsfakt <3! Im Abspann von „Harry Potter und der Feuerkelch“ ist zu lesen, dass kein Drache bei den Dreharbeiten zu Schaden gekommen ist. Also ich hoffe ja das sie alle wieder in die Wildnis gelassen wurden :D.

Hier nochmal zu den Büchern: Harry Potter – und der Stein der WeisenHarry Potter – und die Kammer des SchreckensHarry Potter – und der Gefangene von AskabanHarry Potter – und der FeuerkelchHarry Potter – und der Orden des PhönixHarry Potter – und der HalbblutprinzHarry Potter – und die Heiligtümer des Todes.

Ich hoffe das ich euch ein paar schöne, lustige und unnütze Fakten ans Herz legen konnte.

Eure Buntebücherbiene   ❤

Harry Potter – und die Heiligtümer des Todes

Voldemort ist wieder im Besitz seiner Macht und das Wissen mittlerweile alle (außer die Muggel). Harry ist nicht mehr bei den Dursleys sicher und so wird er zu Ron und seiner Familie gebracht. Doch sie dort alle bei der Hochzeit von Fleur und Bill angegriffen werden flüchten Harry, Hermine und Ron, so beginnt eine lange Reise. Sie müssen nämlich noch den Rest von Voldemorts Horkruxen finden, doch sie müssen auch ihre Freundschaft gut hüten. Denn zwei Jungs und ein Mädchen, die in ein (ziemlich großen) Zelt rum hocken müssen… Ja guuuut. Da kann es auch mal zu kleinen Missverständnissen kommen. Doch natürlich kommen auch irgendwann die heiß ersehnten Szenen mit Harry und dem dunklen Lord. Wer wird sterben? Wer wird überleben? Ein finaler Abschluss für die Harry Potter Sager! Joanne K. Rowling hat wirklich bewiesen das schreiben ihr Ding ist und das sie es beherrscht. Sie ist mit der Reihe einer der Sterne am Autorin Himmel und jeder der die Potter Bücher gelesen hat weiß das. Auch wenn man sagt das ein die Story nicht gefallen hat, achtet mal auf ihre Art wie sie schreibt. Super! Doch (zum Glück sag ich es das letzte Mal) ein Buch mit 768 Seiten wo Leute sterben, kann nicht ab 10 sein! Nein, nein, nein, nein, nein!

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Harry Potter – und der Halbblutprinz

Harry und Dumbledore machen sich auf die Suche um Voldemorts Horkruxe zu finden. Es ist sehr abenteuerlich, denn natürlich hat Voldemort sie nicht einfach irgendwo offen rum liegen lassen. Er hat sie mittels Zaubern versteckt und gesichert. Kurz nachdem sie den ersten zusammen gefunden hatten und es dazu auch noch überlebt, wird Dumbledore von Snape umgebracht! Eigentlich wollte Malfoy ihn umbringen doch Snape kam ihn dann doch zuvor. Auf jedenfall hasst Harry ihn jetzt ab Grund tief! Dieses Buch hat nur 656 Seiten und trotzdem hat Joanne K. Rowling alles supi gemacht! Aber (Wie oft hab ich das jetzt schon gesagt?) ich finde dass das Buch nicht ab 10 sein sollte! Das ist noch nicht ab 10! Das sollte wenigstens ab 12 sein! Natürlich kann man das Buch lesen, egal wie alt man ist, aber man sollte nicht einfach beim Alter die erst beste Zahl sagen die ein einfällt. Man sollte sich schon ein wenig Gedanken darüber machen.

Ich empfehle das Buch an alle 12-jährigen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

P.S. Alan Rickman ist heute gestorben. Alan Rickman hat ihn den Harry Potter Filmen Snape gespielt. Acht Teile lang (!) und jetzt ist er gestorben und ich glaube das jeder Snape wenigstens ein wenig ins Herz geschlossen hat ❤  

Harry Potter – und der Orden des Phönix

Du-weißt-schon-wer ist wieder da! Er schart seine Anhänger wieder um sich und nicht nur die! Denn Harry wird von zwei Dementoren angegriffen. Darauf hin wird er vom Orden des Phönix abgeholt und zu ihrem Hauptquartier gebracht. Als er dann wieder in der Schule ist fühlt er sich natürlich sicher, doch dann erklärt das Zaubereiministerium Dolores Umbridge als neue Lehrerin für Verteidigung gegen die dunklen Künste. Später wird sie sogar noch Schulleiterin! Sie versucht allen zu verklickern das der dunkle Lord nicht wieder da ist. Kurz: Total blöde Direktorin! Doch dann hat Harry einen seltsamen Traum und macht sich mit seinen Freunden (Hermine, Ron, Luna) auf den Weg, um Sirius zu retten…  1024 Seiten lang Harry Potter. (Danke Janne K. Rowling! Danke!). Meine Lieblingsfigur in diesem Teil ist Luna Lovegood. Sie ist auf eine schöne, nette und lustige Art komisch <3. Vor allem am Anfang! Doch (ich muss es einfach ansprechen) ich finde das Harry Potter noch nichts für 10 jährige ist! „Ein Lottogewinn und 8 Millionen andere Probleme“ und „Rubinrot“ sind ja auch erst ab 12! Warum Harry Potter nicht? Seltsam!

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Harry Potter – und der Feuerkelch

Die Quidditch-Weltmeisterschaft hatte begonnen (!) und endete mit einen chaotischen Durcheinander. Ursache? Todesser! Und Harry mittendrin. Doch schon bald ist das fast vergessen denn in Hogwarts wird das Trimagische Turnier stattfinden! Ein Turnier wo man erst als volljähriger Zauberer oder Zauberin mit machen kann. Dafür werden extra noch die Schulen Durmstrang und Beauxbaton eingeladen. Von jeder dieser drei Schulen kann ein vollwertiger Zauberer oder eine Zauberin ihren Namen in den Kelch schmeißen. Als am Ende dann die ausgewählten Namen bekannt gegeben werden kommt noch ein vierter Zettel heraus. Der Name? Harry Potter! Das sollte eigentlich gar nicht gehen, denn er ist erst 14 und er hat sein Namen gar nicht hinein geworfen! Tja, aber er wurde nun mal ausgewählt und so muss er die drei Aufgaben überleben. Ich glaube das sich mittlerweile jeder denken kann das Harry Potter von Joanne K. Rowling ist :). Dies ist auf jeden Fall mein Lieblingsteil! Er hat am meisten Spannung, Action und Abenteuer. Und das 768 Seiten lang! Fantastisch! Doch dass das Buch schon ab 10 ist finde ich wie beim dritten Teil schon nicht mehr so richtig. Es kann doch nicht sein das ein Buch wo fast Leute umgebracht werden schon ab 10 ist! Aber ich kanns nicht ändern, also weiter. Meine Lieblingsaufgabe ist die wo Harry tauchen muss! Genau so stell ich mir das auch vor. Kiemen und Wasser um sich rum. Toll!

Ich kann das Buch wirklich, wirklich empfehlen!!!

Ich gebe ihm 😀 😀 😀 😀 😀

Eure Buntebücherbiene   ❤