E: Esay does it – Cro, die Maske und der ganze Rest

Titel: Easy does it – Cro, die Maske und der ganze Rest

Autoren: Sebastian A. Schweizer und Psaiko.Dino

Art: Eine Art Biografie… aber wiederum auch nicht

Ab: 16

Seitenanzahl: 208

Inhalt: Es fing alles an mit diesem einem kleinem aber feinem Musik-Label namens Chimerator. Das von Sebastian Andrej Schweizer und ein paar Kumpels gegründet wurde. Mal lief es einigermaßen gut und mal stand man an der Tankstelle und hat sich gefragt:“ Soll ich nich lieber aufhören?“ Tja, und so ging das, Jahre lang. Irgendwann kam auch mal so ein Praktikant namens Markus Brückner. Er sollte sich um das Kümmern wozu die anderen zu faul waren. Doch eines Tages kam Kody und zeigte Sebastian ein paar Tracks von einem gewissen „Lyr1c“. Sie sammelten alles was sie über ihn finden konnten (was nicht viel war) und kontaktierten ihn dann endlich. Denn er war wirklich gut! „Das könnte das nächste große Ding werden.“ Haben sie sich immer gesagt. Und dann der große Tag. Sie holten Carlo (also Lyr1c) am Stuttgarter Hauptbahnhof ab. Dann liefen sie zum Büro um dort ein wenig zu quatschen und das eine oder andere Kaltgetränk zu sich zu nehmen. Der Praktikant kam später auch noch dazu. Anfangs wunderte er sich natürlich das Carlo auf dem Tisch mitten im Büro stand aber das verflog schnell und die beiden verstanden sich sofort gut. Später gingen sie noch alle zusammen in die Schräglage, Carlo war dann zwar plötzlich weg aber das juckte keinen so wirklich. Am nächsten Morgen tauchte er dann aber zum Glück wider auf. Alle waren sich sofort einig das sie diesen Typen unter Vertrag nehmen mussten. Und so kam es dann auch. Denn Psaiko.Dino (also Markus Brückner) und Cro waren zusammen echt verdammt gut.

Kurz: in diesem Buch kannst du die Erfolgsgeschichte des Deutschen Rappers Cro lesen.

Meine Meinung: Es war mal sehr interessant eine Biografie zu lesen. Irgendwie war es aber auch keine Biografie, eine Biografie ist ja mehr oder weniger eine Story die das ganze Leben von jemanden über jemanden erzählt. (Okay, wer diesen Satz nicht verstanden hat… googelt einfach nach „Biografie“). Naja, jedenfalls war es sehr interessant, denn dies war mal ein Buch, wo man nicht darauf geachtet hat so wenig Schimpfwörter wie möglich zu benutzen und man hat auch nicht in diesem typischen Autorestil geschrieben. Es ist mehr oder weniger im Style eines Blogs geschrieben, locher, luftigen und lustiger Schreibstil. Es brachte richtig Spaß das Buch zu lesen! Am liebsten mochte ich die Kapitel die Psaiko.Dino geschrieben hat. Die von Sebastian A. Schweizer fand ich ein wenig langweilig aber auch gut.           Als ich vorhin bemerkt hatte dass das Buch erst ab 16 ist hab ich mich total gewundet. Doch dann hab ich noch mal rein gelesen und wirklich! Auf jeder Seite saufen sie oder gehen in die Schräglage. Die ganze Zeit! Aber egal, das Buch ist trotzdem gut.

Ich empfehle dieses Buch an alle Cro-Fans weiter.

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂

Liebe Grüße Buntebücherbiene   ❤

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s