F: Fame Junkies

Titel: Fame Junkies

Autor: Morton Rhue

Art: Roman

Ab: 12

Seitenanzahl: 320

Inhalt: Jamie hat mit 14 eine Kamera bekommen. Anfangs machte sie immer nur künstlerische Aufnahmen. Doch dann landete sie mit einem Bild von einem Model das seinem Kind eine klatscht so einen Volltreffer das ihre Kariere nur noch nach ober geht. Nur manchmal schafft sie es Monate lang nicht ein gutes Bild zu machen. Über sie wird sogar ein Artikel in einem Promi Magazin abgedruckt! Sie ist die jüngste Paparazza in New York! Wenn nicht sogar in der ganzen USA!! Vielleicht sogar auf der ganzen Welt!!!   Nachdem sie dann mal wieder ein schlechtes halbes Jahr hatte indem sie (hoffentlich) auch mal Zeit hatte für ihrem behinderten Bruder Alex („Hallo Alex.“), bekommt sie endlich (!) wieder einen richtig guten Auftrag. Sie soll eine Woche lang bei Willow Twine wohnen und sie die ganze Zeit mit der Kamera begleiten! Doch das alles hat natürlich einen guten Grund. Willow wurde nämlich gerade erst aus der Entzugsklinik entlassen worden, sie ist durch ihren Freund Rex  von der Bahn abgekommen.

Meine Meinung: Dieses Buch ist wirklich gut! Es erinnert total an das wirkliche Leben. Da gibt es einmal den Abschaum, die Normalos und dann noch die ganz beliebten. Die Normalos wollen zu den Beliebten gehören und auch ein bisschen was von deren Fame haben. Tja und Jamie hat es nun mal geschafft und das ganz ohne Hilfe. Sie ist berühmt! Klar, findet sie das toll. Doch jetzt mal ehrlich. Ist beliebt und berühmt sein wirklich so toll? Die Normalos sehen nur das äußere, doch man muss auch mal hinter die lächelnde Fassade schauen. Wie sieht es da aus? Schönheitswahn. Hass. Unechte Freundschaften. Hinterhälte. Verrat. Klar, viele sehen nur das Geld und das man bekannt ist und das man zu allem möglichen eingeladen wird… Doch, wenn man das hat muss man auch die anderen Sachen in kauf nehmen. Manche tun das vielleicht gerne aber für mich wäre das wirklich nichts! Aber wenn man sich eine Gruppe von Menschen anschaut, sieht man das auch, der eine macht die anderen nieder nur um selbst besser da zu stehen und dann sind noch die da die der Person auch noch hinterher rennen und dafür sogar ihre beste Freundin im Stich lassen. Tja, das sind dann die armseligen Idioten.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Advertisements

2 Gedanken zu “F: Fame Junkies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s