Denkzettel – Wenn dein Albtraum wahr wird

Titel: Denkzettel – Wenn dein Albtraum wahr wird

Autor: Daniëlle Bakhuis

Art: Thriller

Ab: 14

Seitenanzahl: 264

Inhalt: Jade ist ein ganz normales 17-jähriges Mädchen das sich nach den Sommerferien nicht auf die Schule freut. Klar ist es schon toll Freunde und Bekannte wieder zu sehen, aber als sie dann mit ihrer Freundin Finn die Schule betritt durch fährt sie ein Schock. Dort im Gang steht ein Mädchen das Jade fast gar nicht wieder erkannt hätte, so sehr hatte sie sich ins Gute verändert.
Zoë.
Die Zoë die sie mal vor vier Jahren mit zwei Freundinnen, die mittlerweile die Schule gewechselt haben, sehr schlimm gemobbt hat.
Die Zoë die sie von der Schule gemobbt haben und die dann, wie sie später erfährt, zum Therapeuten musste.
Anfangs hofft sie natürlich das die mittlerweile bildhübsche und sehr, sehr selbstbewusste Zoë sie nicht erkennt… doch schon nach den ersten paar Stunden ist klar das Zoë sie, noch das was vor vier Jahren passiert ist vergessen hat.
Und dann kommt der erste Zettel ; Was, wenn… alle dich auslachen?
Der Albtraum beginnt.

Meine Meinung: Wow, da sieht man mal wie schnell ein die Vergangenheit einholen kann.
Von heut, auf morgen ist sie unerwartet da.
Niemand hätte damit gerechnet.
Genau so ist es bei Zoë. Von heut, auf morgen ist sie da und bringt Jades heile Welt ins wanken.
Ich finde die Story einfach nur super!
Die Idee ist toll, der Schreibstil fantastisch und die Charaktere verschieden.
Es passt alles zusammen und es kommt authentisch rüber!

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm🙂🙂🙂🙂🙂

Eure Buntebücherbiene  ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s