Das Drachentor

Seit schon ziemlich langer Zeit quälen Menschen die Drachen in dem sie sie in grausamen Schlachten einsetzen. Doch ein bedrohlicher Zauber hat von den Tieren Besitz ergriffen und immer mehr von ihnen verschwinden, lösen sich in den Nebeltoren auf oder stürzen sich in den sicheren Tod. Doch es gibt einen Jungen mit dem Herzen eines Drachen und nur er kann sie retten, gemeinsam mit einer Elfe namens Yelanah kämpft er gegen den Untergang der besonderen Wesen…   Mit diesem Buch fing alles an! Eigentlich wollte ich es mal mein Opa schenken, doch dann fand ich ein besseres Geschenk. Früher mochte ich selber lesen nicht so gerne (Hab nur Hörbücher gehört :D) doch dann lag da immer so dieses Buch… Tja! Irgendwann hab ich es angefangen und konnte nicht mehr aufhören. Danach war ich ein Büchersuchti. Als ich es damals gelesen hab war ich noch zen, doch eigentlich ist das Buch ab 12… Ich hab die Sätze damals ziemlich verwirrend gefunden und musste alles zweimal lesen damit ich überhaupt das alles verstand. Aber da waren auch wirklich viele Personen! Ich würde das Buch erst ab 14 empfehlen…    Damals fand ich Drachen übrigens auch sehr interessant, wahrscheinlich hab ich es auch nur deshalb gelesen :D. Manche Stellen fand ich übrigens auch sehr brutal (z.B. Wo der Sohn sein Vater umbringt) da wollte ich das Buch am liebsten weg legen und lesen wieder vergessen. Aber Jenny-Mai Nuyen hatte so einen interessanten Schreibstil der mich dazu brachte weiter zu lesen. Und am Ende war mein erstes Buch eins mit 576 Seiten. Ein ziemlich beachtlicher Anfang wenn man mal bedenkt das mein dickstes Buch vorher nur um die 50 bis 70 Seiten hatte!

Ich kann das Buch wirklich empfehlen!

Ich gebe ihm 😀 😀 😀 😀 😀

Eure Buntebücherbiene   ❤

Advertisements