Schau mir in die Augen, Audrey

Titel: Schau mir in die Augen, Audrey

Autor: Sophie Kinsella

Art: Roman

Ab: 12

Seitenanzahl: 384

Inhalt: Audrey lebt in einer sehr, sehr verrückten Familie! Alle haben sie so ihre leichten Knälle und Ticks… und die halt sehr ausgeprägt. Das macht Audrey natürlich schon irgendwie zu schaffen aber das Pünktchen auf dem i, ist dann doch dass sie anderen Manschen einfach nicht in die Augen sehen kann. Doch nicht nur das, sie hat auch öfters Panikattacken die sie dann hinter ihrer großen Sonnenbrille versucht zu verstecken.
Sie wurde wegen einem Vorfall, wegen dem das alles auch so ist wie es jetzt ist, von der Schule genommen und geht zu einer Therapeutin, die ihr dann als Aufgabe gibt eine Doku über ihre durchgeknallte Familie zu drehen. Damit fängt sie dann auch an… doch nicht nur ihre Familie, sondern auch Linus, der Kumpel von Audreys Bruder, kommt immer öfter vor die Linse. Was immer mal wieder eine ziemlich gut aussehende Abwechslung ist und er scheint auch Interesse an ihr zu zeigen…

Meine Meinung: Voller Humor! Jede zweite Seite konnte man sich wenigstens ein Grinsen nicht verkneifen. Solche Bücher liebe ich! Schon ab der ersten Seite fing es ja an, Audreys Mutter ist verrückt geworden. Und so führte Sophie Kinsella es immer weiter fort. Motto dieses Buches: Es ist lustig, also bleibt es lustig! Klar, man sollte nicht über solche Leute die Probleme haben nicht lachen aber hier wird es ja sogar lustig dargestellt, so das jeder mal Schwarzenhumor hat.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

J: Jesus liebt mich

Titel: Jesus liebt mich

Autor: David Safier

Art: Komödie/ Erwachsenen-Roman

Seitenanzahl: 304

Inhalt: Marie bringt es irgendwie immer fertig sich in die falschen Männer zu verlieben. Es ist so gesehen sogar eins ihrer Talente… Nein, eigentlich ist es ihr einziges Talent. Tja, und jetzt ist auch noch ihre Hochzeit geplatzt weil sie „Nein“ gesagt hat. Der Alptraum einer jeden Braut die sich dann doch dagegen entschieden hat eine Braut zu sein, denn sie ist wieder bei ihrem Vater eingezogen und der ist mit einer Weißrussin zusammen, die Maries Schwester hätte sein können und die dazu auch noch wie eine Nutte aussieht (wie sich später herausstellt war sie auch mal eine). Marie hat den Tiefpunkt in ihrem Leben erreicht. Zum Glück hat sie ihre Schwester, doch die leidet unter einem Tumor im Kopf und hat ziemlich oft schmerzen, ist aber trotzdem immer für Marie da. Und dann kommt auch noch dieser eine ziemlich gut aussehende Zimmermann, den sie dann auch sofort nach einem Date fragt! Und so trifft sie sich dann am Abend mit Joshua. Sie essen zusammen und dann versucht er ihr weiß zu machen das er Jesus ist… Natürlich dauert es eine Weile (mehrere Tage) bis sie ihm endgültig glaubt und dann kommt schon der nächste Schock: Das jüngste Gericht steht vor der Tür. Als wenn Marie nicht schon genug Probleme hat!

Meine Meinung: Ich selbst bin ja eigentlich nicht gläubig, deshalb war ich als ich das Buch angefangen hab auch leicht misstrauisch. Denn ich hab erwartet das der Autor die ganze Zeit nur davon schreibt wie schlecht die Welt doch sei und das am besten alle gläubig werden sollten. Also, so gesehen eine Art Therapie oder Hypnose getarnt als Buch. Doch das war es keinesfalls! Ja okay, es wurde schon davor geredet das die Welt total schlecht ist und am besten alle gläubig werden sollten… Vielleicht war es doch eine Art Hypnose und ich hab es nur nicht mitbekommen… Also anders als Vorher fühl ich mich nicht. Gläubiger als Vorher bin ich auch nicht. Mmmmh… Keine Ahnung. Jedenfalls mochte ich das Buch! Der Schreibstil war fresh und cool und es ist immer mal wider einen Witz da, über den man entweder einfach nur grinst oder man fängt an schallend loszulachen.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Liebe Grüße Buntebücherbiene   ❤

 

Silber – Das dritte Buch der Träume

Als Erstes möchte ich auf die Widmung des Buches hinweisen. Dort steht:“ Für alle Träumerinnen und Träumer da draußen.“ Das finde ich gut Kerstin Gier! Viele widmen ihre Bücher ihren Kindern oder manche auch ihrer Katze, doch sie haben an ihre Leser gedacht! Und da ich eine ihrer Leserinnen bin wurde das Buch auch mir ein wenig gewidmet, (hihi) jetzt fühl ich mich total wichtig! Danke Frau Gier. Soooo… jetzt aber mal zu den wichtigen dingen. Liv hat Henry angelogen! Sie hat gesagt sie hatte schon mal ein Freund. Rasmus aus Pretoria. Ich könnte mich jetzt weg schmeißen vor Lachen 😀 aber zuerst erkläre ich was daran so lustig ist: In Pretoria hatten ihre Nachbarn zwei Hunde. Der eine hieß Rasmus und war ein Chow-Chow. Doch später führen Liv, Mia und Henry ein Gespräch über Rasmus und (hahahaha) dort weiß Mia nicht das er Livs erfundener Freund ist. Tja und wie soll es anders sein? Sie erzählt erstmal das Liv ihn immer hinter den Ohren gekrault hat, halt viel was Liv gemacht hat ohne zu sagen das er ein Hund ist. Das ist übrigens meine Lieblingsstelle im Buch. Doch nicht nur die Stelle ist lustig. Das Buch hat 466 Seiten und 233 davon sind lustig! Sooooo…. Jetzt kommt das was ich euch letztens versprochen hab zu schreiben. Genau, mein Traum! Ich verlasse mein Traum. Doch ich laufe nicht. Ich schwebe! Ich kann schweben! Doch ich kann nicht schnell schweben, nur ganz, ganz langsam. Ich schwebe zu Wand. Ich kletter sie hoch. Ich laufe kopfüber an der Decke weiter. Es raschelt hinter mir. So wie in Silber, total gruselig! Ich fange an zu rennen. Schwarze Federn fliegen vom Boden nach oben. Ich kann nichts mehr sehen und wach auf. Zu Ende. Das Buch ist ab 12.

Ich kann es nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Silber – Das zweite Buch der Träume

Dies ist der zweite Teil der Silber Trilogie und ich hab mir vorgenommen strenger mit den Büchern hier umzugehen. Also: Kerstin Gier! Sie haben ein Buch mit 416 Seiten geschrieben. Das wissen sie sicher bereits aber ich wollte sie trotzdem nochmal darauf hinweisen. Das Buch ist ab 12 und einfach der Wahnsinn! (Und so schwinden meine Vorsätze). Einfach toll (Bei wie vielen Büchern hab ich das schon geschrieben?). Sicher könnt ihr euch schon denken was ich da geträumt hab. Wollt ihr es wissen? Jain. Mhhhhhhh… Ok ich mach es. Ich hoffe es nervt euch nicht. Also: Ich verließ mein Traum. Mein Vater kam mir entgegen und fragt :“Was hältst du eigentlich von Bogenschießen?“ Ich weiß nicht mehr was ich darauf geantwortet hab aber sicher irgendwie was mit :“Ähm…. nix?!“ Auf einmal verschwindet er. Ich geh weiter. Unser Hund kommt neben mir aus der Tür getreten (Seit wann können Hund Türen öffnen?). Ich kraul ihn hinter den Ohren. Er schnurrt wie eine Katze und rennt weg. Er rennt die Decke hoch! „Hey wollen wir  Bungee Jumping machen?“ (Warum will meine Freundin immer verrücktes mit mir in Träumen machen?) Ich lehne dankend ab. Ab da weiß ich nicht mehr wie es weiter ging. Schade! Aber keine Angst, zum dritten Teil hab ich auch noch ein Traum. Extra für euch gut verwahrt in mein Kopf. Doch wenn ihr wissen wollt was Liv und Henry Träumen dann hört mal zu: Liv ist mit den schnuckeligen Henry zusammen! Zu viel verraten? Nein?  Secrecy ist gemeiner den je aber ich mag sie trotzdem irgendwie. Auch wenn sie in diesem Teil Livs intimstes Geheimnis verrät. Mehr verrate ich nicht ;).

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihn 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Silber – Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier hat sich mal wieder selbst übertroffen! Auf meiner persönlichen Lieblingsbücherliste ist es auf Platz 10 (es geht bis Platz 100). Es hat 416 Seiten und ist einfach total cool (ich lobe die Bücher zu sehr! Vielleicht sollte ich mal ein schlechtes Buch nehmen.). Manchmal wünsche ich mir sosehr das ich auch in den Korridor kann das ich das sogar träume. Nur das ich weiß das es ein ganz normaler Traum ist (oder….?). Meine Tür ist übrigens ein Bücherregal das auf schwingen kann :D. Natürlich hab ich auch Leute getroffen, meine Mutter lief da an mir vorbei und rief mir hinterher das ich noch für die Mathearbeit lernen sollte. Meine Freundin wollte mit mir in ihren Traum damit wir  Paintball spielen konnten, doch ich hab abgelehnt weil ich ja noch Mathe lernen musste. Als ich dann auf den weg zu mein Traum war kam mir Cro entgegen, wir haben uns unterhalten und dann hat er seine Maske ab genommen er sah aus wie unserer Nachbar!!! Kurz darauf bin ich aufgewacht. Der Traum war irgendwie komisch. Doch Livs Träume sind noch komischer. Sie träumt von vier Jungs denen sie auf ein Opferaltar  vor die Füße fällt und am nächsten Tag trift sie die in der Schule! Neija, Grayson kannte sie ja schon vorher, ist ja ihr neuer Bruder. Doch vor allem finde ich Anabel gruselig, irre und gespenstisch. Wenn, ihr das Buch durch habt wisst ihr auch warum. Ein fantastisches Buch ab 12.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm fantastische 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Smaragdgrün

Ich weiß es ist traurig. Aber ich kann es nicht ändern. Dies ist der letzte Teil der Liebe geht durch alle Zeiten Trilogie. Kerstin Gier hat einfach das beste draus gemacht und ein totales Meisterwerk erschaffen! 496 Seiten lang, ab 12 und einfach toll. Ich hab das Buch verschlungen und Morgens war ich dann immer müde, ich wollte gar nicht mehr aus dem Bett steigen. Kaum war ich von der Schule nach hause gekommen las ich weiter. Das ging drei Tage so und dann hatte ich es durch. Ich viel in ein schwarzes Loch, ich wollte kein anderes Buch mehr lesen. Natürlich lese ich wieder andere Bücher doch ich muss immer wieder an Gweeny und Gideon denken. Einfach ein tolles Buch! Doch anfangs tut die liebe Gwenny mir ziemlich leid, sie scheint in Liebeskummer zu ertrinken! So viel wie sie weinte wäre das auch kein  Wunder gewesen! Ein kleiner Zimmerbrunnen. Aber natürlich wird wieder alles gut.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Fantastische 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebuecherbiene   ❤

Saphierblau

Ich weiß nicht was ich sagen soll… Der zweite Teil von Rubinrot ist Kerstin Gier einfach gelungen! Ganze 400 Seiten einfach WOW, ein Buch mit Romantik, Witz und Spannung. Leider ist dieses Buch auch erst ab 12. Ich war damals elf als ich es las, doch schon nach den ersten fünf Seiten wollte ich das Buch sofort weiter lesen, doch das ging nicht weil ich da zum Mittagessen musste :(.  Aber ich hatte das Buch innerhalb von vier Tagen durch. Ich liebe dieses Buch sosehr. Doch am meisten lieben sich Gwendolyn und Gideon. Doch als sich die beiden zerstreiten (alles nur wegen diesem blöden Grafen von St. Germain) freut sich natürlich Charlotte (was sie sich natürlich nicht anmerken lässt weil die ein Pokerface hat), weil sie ja insgeheim immer noch auf Gideon steht. Doch dazu kommt noch der süße kleine Xemerius, der Gwendolyn auf Schritt und Tritt folgt, weil sie ihn ja sehen kann. Er ist ein Wasserspeierdämon und ziemlich lustig. Doch mehr möchte ich nicht verraten, denn ihr sollt das Buch ja auch noch selber lesen 🙂

Ich kann das Buch nur empfehlen 😀

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Rubinrot

Ok, dann fangen wir mal an! Mein erster Eintrag über ein Buch! Puh, ist das aufregend!

Mein erstes Buch ist Rubinrot. Rubinrot ist eins meiner Lieblingsbücher, ich glaube das liegt daran das Kerstin Gier auch eine meiner Lieblingsautorinnen ist. Kerstin Gier hat es also geschafft ein Wunderwerk, namens Rubinrot, auf nur 352 Seiten zu schreiben. Das Buch ist ab 12, doch als ich es mal meiner Freundin ausgeliehen hatte durfte die es nicht lesen weil das nichts für sie war (sagte ihre Mutter). Es hängt also auch viel mit den Eltern zusammen was man schauen und lesen darf und was nicht. Ich glaube meine Freundin dürfte das erst mit 16 oder so lesen :D. Also ich hab da mehr Glück mit meinen Eltern. Ich glaube durch die hab ich auch eine leichte Vorliebe zu Thrillern, deshalb wundert es mich auch das ich Rubinrot so gut finde denn das ist mehr ein Liebesroman, mit ein Schuss Fantasie. Gwendolyn (die Hauptperson) ist gerade 16 Jahre alt geworden und ist total genervt von Charlotte, denn die hat angeblich das Zeitreise-Gen und deshalb macht die halbe Familie immer einen riesigen Wirbel darum, wenn ihr schwindelig ist. Doch als Gwenny sich auf einmal in der Vergangenheit wiederfindet gerät sie in leichte Panik und hofft das dies nur eine einmalige Sache war. Danach hatte sie noch drei weitere unkontrollierte Zeitsprünge. Dann wurde sie in den Chronografen eingelesen und wurde somit der Rubin. Gideon lernt sie dann auch noch kennen und zusammen stürzen sich die beiden dann in ein Abenteuer durch Raum, Zeit und Liebe…

Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

(Ich bewehrte übrigens mit Smilies. Höchstsmiliezahl ist fünf.)

Ich gebe diesem Buch fantastische 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤