Denkzettel – Wenn dein Albtraum wahr wird

Titel: Denkzettel – Wenn dein Albtraum wahr wird

Autor: Daniëlle Bakhuis

Art: Thriller

Ab: 14

Seitenanzahl: 264

Inhalt: Jade ist ein ganz normales 17-jähriges Mädchen das sich nach den Sommerferien nicht auf die Schule freut. Klar ist es schon toll Freunde und Bekannte wieder zu sehen, aber als sie dann mit ihrer Freundin Finn die Schule betritt durch fährt sie ein Schock. Dort im Gang steht ein Mädchen das Jade fast gar nicht wieder erkannt hätte, so sehr hatte sie sich ins Gute verändert.
Zoë.
Die Zoë die sie mal vor vier Jahren mit zwei Freundinnen, die mittlerweile die Schule gewechselt haben, sehr schlimm gemobbt hat.
Die Zoë die sie von der Schule gemobbt haben und die dann, wie sie später erfährt, zum Therapeuten musste.
Anfangs hofft sie natürlich das die mittlerweile bildhübsche und sehr, sehr selbstbewusste Zoë sie nicht erkennt… doch schon nach den ersten paar Stunden ist klar das Zoë sie, noch das was vor vier Jahren passiert ist vergessen hat.
Und dann kommt der erste Zettel ; Was, wenn… alle dich auslachen?
Der Albtraum beginnt.

Meine Meinung: Wow, da sieht man mal wie schnell ein die Vergangenheit einholen kann.
Von heut, auf morgen ist sie unerwartet da.
Niemand hätte damit gerechnet.
Genau so ist es bei Zoë. Von heut, auf morgen ist sie da und bringt Jades heile Welt ins wanken.
Ich finde die Story einfach nur super!
Die Idee ist toll, der Schreibstil fantastisch und die Charaktere verschieden.
Es passt alles zusammen und es kommt authentisch rüber!

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm🙂🙂🙂🙂🙂

Eure Buntebücherbiene  ❤

Von ganzem Herzen Emily

Titel: Von ganzem Herzen Emily

Autor: Tanya Byrne

Art: Thriller

Ab: 14

Seitenanzahl: 352

Inhalt: Emily war in der Psychiatrische Abteilung der Jugendstrafanstalt Archway Young Offenders.
Warum?
Sie soll den Zeitungen zufolge kaltblütig die Mörderin ihres kriminellen Vaters versucht haben umzubringen, nach dem sie Stück für Stück ihr neues Leben, das vom Zeugenschutzprogramm organisiert wurde, zerstört hatte.
Daran ist auch gar nicht so viel falsches … nur die Feinheiten wurden nie richtig beachtet.
Als ein Jahr nachdem Emily in die Psychiatrische Abteilung der Jugendstrafanstalt Archway Young Offenders kam wurde sie geschlossen und man fand ein ganz normales, schlichtes Schulheft in ihrer Zelle, vollgeschrieben von ihr wie sie das ganze erlebt hat. Die ganze Story aus ihrer Sicht und nicht nur aus der Perspektive die die Zeitungen ein gesehen lassen haben.
Denn sie ist nicht nur das Messer schwingende Wesen von dem man bis dahin wusste, sondern auch ein Mensch. Ein Mensch wie jeder anderer. Ein Mensch der bevor der Vater umgebracht wurde nicht mal wusste das er ein krimineller Mörder war.
Es brach für sie eine Welt zusammen und vor blinder Wut wollte sie dann einfach nur noch Rache an Juliet!

Meine Meinung: Erstmal „Heyyyyy!“. Sorry, dass ich solange nichts von mir hören lassen hab. Hatte einfach keine Zeit zum bloggen😅
Aber jetzt bin ich ja back! Yay!
Also naja, meine Meinung zu diesem echt tollen Buch… mmmh… es war echt toll😄😂
Das Thema war mal was komplett anderes als das was man sonst so liest.
Und der Schreibstil war klasse. Immer total direkt aber trotzdem alles gut erklärt.
Man musste Emily auch nicht hassen für das was sie getan hat, man mochte sie irgendwann. Man hatte Mitleid mit ihr und im nächsten Moment fand man sie schon wieder zum Kotzen.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm🙂🙂🙂🙂🙂

Eure Buntebücherbiene  ❤

C: Crash – Ins falsche Leben

Titel: Crash – Ins falsche Leben

Autor: Martyn Bedford

Art: Thriller

Ab: 14

Seitenanzahl: 340

Inhalt: Alex wacht so wie immer auf. Alles gaaaaanz normal. Doch dann fällt ihm auf das er nicht in seinem Zimmer liegt und das die Frau die sich seine Mutter nennt nicht seine Mutter ist. Sie meint die ganze Zeit er sei ein Philip. Und dann schaut er in einen Spiegel… Alex ist geschockt. Die Person die ihm entgegen blickt ist nicht er! Alex ist nicht mehr Alex! Nachdem er es halbwegs akzeptiert hat, wird er auch schon aus dem Haus gescheucht. Wie soll Alex zu der Schule finden wo er noch nie war? Der Versuch zu schwänzen missglückt, denn einer von Philips Lehrern entdeckt ihn und nimmt ihn mit zur Schule. Wie würde Philip sich verhalten? Alex hatte kein Plan. Das er Philip nicht mal kannte machte die ganze Sache ja nochmal doppelt so kompliziert. Ständig spricht ihn irgendein Mädchen an und irgendwelche Kumpels die nicht seine Kumpels waren. Wie soll er das nur schaffen? Und für wie lange musste er das durchziehen? Wann konnte re endlich wieder in seinen Körper? Wo war er überhaupt und was war mit seinem Körper?

Meine Meinung: Dieses Buch bringt ein zum nachdenken. Gibt es so etwas wie Seelen wirklich? Das ist die große Frage die einem während man das Buch liest die ganze zeit durch den Kopf geht. Klar gibts Leute die davon felsenfest überzeugt sind das es sie gibt aber manche sind auch der Meinung dass das kompletter Quatsch ist. Ich glaub das ich mehr oder weniger so ein Mittelding bin. Ich kann nicht so richtig dran glauben aber ich kann auch nicht nicht dran glauben. Naja, jedenfalls mag ich das immer einwenig Spannung da ist, weil man kann ja nie wissen was gleich passier und der Schreibstil ist auch supi!

ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

A: Aschenputtelfluch

Jule freut sich schon auf das  Internat Ravenhorst, das idyllisch in ein Seitental liegt. Endlich ist sie mal weg von ihren Eltern! Doch als sie nach der Zimmereinteilung und all den Förmlichkeiten sich mit den anderen im Speisesaal versammelt passiert es! Ein Junge kommt in den Saal gerannt. Er ist total aufgelöst, redet von Blut. Überall! Eine Lehrerin geht dorthin wo der Junge herkommt und findet ein Schauplatz des Schreckens wieder. (Wie gesagt, überall Blut). Ein Mädchen namens Kira das schon länger auf dem Internat war hat sich in den Tod gestürzt. Doch wenn Jule nicht das schon die Ankunft vermiest hat, sie hat das Bett der Toten zugeteilt bekommen! Spooky! Doch als Jule Kiras Computertagebuch findet lässt es sie nicht kalt und sie ließt es. Sie findet heraus das sich das was sich bei Kira abgespielt hat jetzt bei ihr wiederholt und hofft das sie es irgendwie stoppen kann…

Also, ich muss ja zugeben… Ich liebe Internatgeschichten! Ich hab kein Plan wieso, aber es ist nun mal so. Wahrscheinlich liebe ich aus diesem Grund dieses Buch. Aber ich glaube selbst Leute die solche Geschichten nicht mögen werden dieses Buch mögen, denn Krystyna Kuhn hat es echt drauf! Sie konnte den Spannungsbogen meistens ziemlich gut oben behalten und hat wirklich gut in der Ich-Perspektive geschrieben. Das Buch ist ab 12 Jahren.

Ein echt cooler Thriller den ich nur weiterempfehlen kann!

Ich gebe ihm 🙂 🙂 🙂 🙂

Liebe Grüße Buntebücherbiene   ❤

P.S. Ich hab immer noch nicht meine ABC-Bücherliste voll!!! Schreibt weiter in die Komentare!!

Da waren´s nur noch zwei

Naja, anfangs waren es noch vier. Doch dann verschwinden zwei nach einander. Übrig bleiben Abby und Pippa. Da waren´s nur noch zwei. Doch die beiden können nicht einfach zu Polizei, denn sie sind eingeschneit und abgeschnitten von der Zivilisation. Sie versuchen das Mobiltelefon zu benutzen doch das geht nicht. Leider haben sie auch kein Empfang und so sitzen die beiden im Ferienhaus und bangen um ihr Leben. 289 Seiten mal Spannung, mal Todesängste und auch mal ein wenig Langeweile. Aber trotzdem ist das ein gutes Buch. Mel Wallis de Vries hat das wirklich gut gemacht nur die ganze Sauferei in dem Buch gefällt mir nicht so gut 😦 . Das Buch ist deshalb glaub ich auch ab 14.

Ich empfehle das Buch.

Ich gebe ihm aber nur 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤

Tote Mädchen lügen nicht

Clay ist unvorbereitet auf das was kommt., jemand hat ihm 13 Kassetten geschickt. Die Kassetten sind von Hannah Baker, Hannah hatte sich vor zwei Wochen umgebracht und auf den Kassetten erklärt sie warum. 13 Personen sind ihre Gründe und Clay ist eine davon. Manche haben mehr zu ihren Selbstmord beigetragen und manche weniger. Und so läuft Clay durch die Nacht, immer mit Hannahs Stimme im Ohr. Hannah, er vermisst sie! Er schwärmte damals heimlich für sie.        Ja, ok, jetzt denken sicher erstmal viele :Wie kann man ein Buch mit 190 Seiten schreiben, in dem jemand nur etwas auf Kassetten quatscht? Doch Jay Asher hat das wirklich toll gemacht. Manche Stellen sind zwar wirklich langweilig aber manche auch richtig spannend. Das Buch ist ab 12.

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Ich gebe dem Buch 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene        

Schattenherz

Tada! Frisch gelesen! Gestern Abend durchgelesen! (Mir ist aufgefallen ich schwärme immer so viel von Büchern aber es stimmt doch auch!). Ein fantastisches Buch ab 12 und wirklich toll. Es sind 240 Seiten doch es war so gut das man sich wünsch das es doppelt so viele hat damit man noch mehr lesen kann, über Malin und Anatol, über Kelly und Malins Mutter. Es ist ein Thriller der ein einfach mitreißt! Manche Stellen sind nicht so spannend doch zu 90 % einfach nur mitreißend! Ulrike Bliefert hatte einfach ein Händchen für das Buch (Danke das sie dieses Buch geschrieben haben). Ich finde besonders die Zeit in der Psychiatrie interessant, auch wenn´s nicht lang war und das mit Dakota ist auch super ;). Meine persönliche Lieblingsfigur ist Kelly. Sie ist immer so nett zu Malin und Anatol. Doch vor allem mag ich sie weil sie Geocacherin ist, meine Familie und ich sind in dieser Branche auch schon etwas länger tätig, wir haben schon um die 150 Geocaches gefunden :D. Doch leider können wir „Fischers Frits“ nicht zu unseren erfolgen mit zählen (noch nicht!).

Ich kann das Buch nur empfehlen!

Gute 🙂 🙂 🙂 🙂

Eure Buntebücherbiene   ❤